Gymnasium und ORG der Ursulinen
8010 Graz Leonhardstr. 62
0316/323300-11
email senden

This template is published under Joomla Perfect

Kontakt

Priv. Gymnasium/ORG
der Ursulinen

Leonhardstraße 62
A 8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 323300-11
FAX: +43 (0)316 323300-33

email senden
 
Tagesheim:

Tel.: +43 (0)316 323300-13
Mobil: +43 (0)664 8960704
         (ab 13.30 Uhr)
email senden

Schulautonom frei

Montag, 31.10.2016
Freitag, 09.12.2016
Freitag, 27.01.2017
Freitag, 26.05.2017
Freitag, 16.06.2017

Das war der ...

ahs tao2016 200 100

... Bilder

Schulautonome Tage 2017/18

Freitag, 27.10.2017
Freitag, 03.11.2017
Montag, 30.04.2018
Freitag, 11.05.2018
Freitag, 01.06.2018

Grazer Ursulinen: Medaillenschmiede des Österreichischen Fechtnachwuchses

fechten01Als Lukas Knechtl vor 10 Jahren in die 1E des Grazer Ursulinengymnasiums eingeschult wurde, ahnte wohl noch niemand, dass dies der Start einer unglaublichen Erfolgsstory für die Grazer Ursulinen und den österreichischen Fechtsport sein sollte:

Lukas, der nach seiner Matura 2015 inzwischen im 2. Semester an der Montan-Universität Leoben studiert, ist sozusagen der "Gründungsvater" der Ursulinen-Fechtfamilie. Mit 25 nationalen Meisterschaftsmedaillen (17 in Österreich, 8 in Deutschland) und 3 Finalplätzen bei diversen Europameisterschaften (4. 2015, 6. 2013, 7. 2012), gehört der 20jährige Grazer zu einem der erfolgreichsten Nachwuchsfechter, die Österreich je hatte. 

... Bilder

Zur Familie und wesentlich mitverantwortlich für Lukas Aufstieg in den Fechtolymp gehören sicher in erster Linie seine Eltern Mag. Elisabeth Knechtl (selbst Gesamt-Weltcupsiegerin 1993 und Vizeeuropameistern 1992) und Dr. Achim Wargalla (ehemaliges Mitglied der deutschen Fechtnationalmannschaft), die als Trainer der Grazer Fechtunion gemeinsam mit dem Ungarn Laszlo Kovacs die Turnhallen der Ursulinen zu einer Medaillenschmiede geformt haben.

Die Fechtkinder, die nun in 2. Generation Lukas Erfolgen nacheifern, kommen dabei zum Teil auch aus der eigenen Familie:

Bruder David (4A) war selber schon 2x Österreichischer Meister, 7facher Medaillengewinner bei österreichischen Meisterschaften, schloss das österreichische U14 Ranking letztes Jahr als 1. ab und ist als 14jähriger zur Zeit 4. der Österreichischen U17-Rangliste. Der Fokus von David liegt ganz klar im nächsten Jahr auf der Qualifikation für die U17 EM und WM in Verona.

Schwester Lucia (4E) ist Führende der Österreichischen U14 Rangliste und hat ebenfalls schon 3 Medaillen bei Österreichischen Meisterschaften gewonnen.

fechten02Für Jan Schuhmann (6E) gilt dies ebenso. Er hat auch schon einige Länderkämpfe im Dress der österreichischen U17-Nationalmannschaft "auf dem Buckel"!

Gemeinsam mit Leo Zölß (3E), der ebenfalls (wie Lucia Knechtl bei den Damen) die österreichische U14-Rangliste anführt, gewannen Jan und David - sozusagen als Ursulinen-Schulmannschaft - 2016 und 2017 Bronze bei den Österreichischen U17-Meisterschaften.

In der 1E steht dann schon die Nächste in den Startlöchern: Alena Trolp wurde mit 9 Jahren bereits 3. bei den Österreichischen U12 Meisterschaften und führt diese Rangliste auch an. Mit Schwester Jara (zZ mit 9 Jahren noch in der Volksschule der Ursulinen) wartet dort dann schon die nächste! Jara (4. in der U12 Rangliste) und der jüngste Knechtl (Simon) ist auch schon in der U12-Rangliste zu finden, kommen beide demnächst auch aufs Gymnasium!

Klassenkameradin von Alena in der 1E ist Leni Meissner, die nach einem Sieg über Alena beim letzten Ranglistenturnier in Klagenfurt auf Platz 3 der U12-Rangliste geklettert ist.

Ein weiterer Ranglistenfechter ist Paul Holzer (6E), der ein bisschen später mit dem Fechtsport begonnen hat, inzwischen aber auch schon in der Österreichischen U17-Rangliste vertreten ist!

Dass fast alle Ursulinenschüler auch die E-Klassen besuchen, mag viele verwundern, heißt es doch immer, dass man so viel lernen muss, dass keine Zeit für weitere Freizeitaktivitäten bleibt.

Diese Meinung hat im übrigen Lukas Knechtl selber widerlegt: In seiner (in Englisch verfassten) vorwissenschaftlichen Arbeit im Rahmen seiner Matura hat er mittels Fragebogen unter seinen INTERNATIONALEN Fechtkollegen empirisch belegt, dass Jugendliche, die Leistungssport betreiben, wesentlich fokussierter, konzentrierter und mit größerem Selbstbewusstsein an schulische Anforderungen bzw. Prüfungssituationen herangehen und sehr früh effektives Zeitmanagement lernen.

Die Lehrkräfte der Schule haben diese Entwicklung und die Leistung der FechterInnen bereits mehrfach gewürdigt: Mit Lukas (2x), Lucia und David Knechtl sowie Alena Trolp wurde der Förderpreis der Ursulinen für besonders begabte und engagierte Schülerinnen und Schüler am Gymnasium und ORG der Ursulinen Graz, gestiftet von Frau Dr. Gertraud Hopfwieser, bereits 5x an GFU-Musketiere verliehen!

FECHTSPORT BEI DEN URSULINEN: AUCH EINE SCHULE FÜRS LEBEN!!

Diese "Lebensschule" ist für interessierte Musketiere jeden Montag und Mittwoch von 17-18.30h geöffnet! Trainiert wird in Eurer eigenen Turnhalle im Untergeschoß!

Zertifikate

mint-guetesiegel RGB small

Fotos von der  Verleihung
2. Mai 2017

schulsportsiegel gold201618 200

Am 15. November 2015
wurde das Gymnasium
und ORG 
der Ursulinen
vom BMBF 
mit dem 
Schulsportgütesiegel in Gold
ausgezeichnet.

meistersinger 2017 200

für die Schuljahre
2016/17 und 2017/18
Leistungen

Copyright © Ursulinen, Graz. All rights reserved.
Design by : Ursulinen Graz.